Schauburg

Schauburg

&

Grundschule am Dom-Pedro-Platz

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung zu Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein und verantwortungsvollem Denken und Handeln.
Die Auseinandersetzung mit Theater ermöglicht neue Sichtweisen, die bei unseren Kindern zu empathischem Urteilen und Handeln führen sollen.

Andrea Froehler
Rektorin
Grundschule am Dom-Pedro-Platz

Motivation

Feuer fĂĽr Theater entfachen

Erwartung

Theater öffnet den Blick in die Welt und lässt uns wachsen

Herausforderung

JEDE und JEDER macht mit!

Wunsch

Begeisterung fĂĽr unterschiedliche Formen des Theaters wecken

Ziel

Neue Perspektiven erfahren

Durch die Zusammenarbeit mit Schulen können wir auch die Kinder und Jugendlichen für das Theater begeistern, die nicht von selbst den Weg ins Theater finden. So hilft uns das Projekt TUSCH eine unserer wichtigsten Aufgaben zu erfüllen: als Theater ein Ort zu sein, an den sich junge Menschen unterschiedlicher Herkunft und mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten begegnen. Hier können sie gemeinsam Kunst erleben, sich darüber austauschen und sich selbst schöpferisch ausprobieren. Von dieser Begegnung profitieren nicht nur die Schülerinnen und Schüler sondern auch die Künstlerinnen und Künstler und das Theater. Denn wir lernen dabei von unserem Publikum und das Projekt TUSCH eröffnet einen Experimentierraum, indem Künstlerinnen und Künstler und Kinder ihre Bilder voneinander und von der Welt, sowie ihre Ausdrucksformen hinterfragen und weiterentwickeln können.

Andrea Gronemeyer
Intendantin Schauburg

Schauburg
Ansprechperson: Till Rölle

GS Dom-Pedro-Platz
Ansprechpersonen: Andrea Martin-Langsdorf, Susanne Redel