Theaterakademie August Everding

Theaterakademie August Everding

&

Staatliche Anni-Braun-Schule

Von der Kooperation mit der Theaterakademie August Everding erhoffen wir uns:
- Ganzheitliches Lernen und Begreifen
- Kreativit├Ątsf├Ârderung f├╝r alle Beteiligten
- ├ľffentlichkeitsarbeit und ÔÇôbezug
- ÔÇ×PeerteachingÔÇť von Sch├╝lerin und Sch├╝ler zu Sch├╝lerin und Sch├╝ler
- Selbstwertsteigerung durch Selbsterfahrung
- Teilhabe an Kultur und Kunst

Ruth Plaumann
Schulleitung

Motivation

Theater “gro├č machen” an der ABS

Erwartung

Theater macht die ABS gro├č

Herausforderung

Theater “gro├č machen” an der ABS

Wunsch

Theater macht die ABS gro├č

Ziel

gro├čes Theater an der ABS

Warum TUSCH an der Theaterakademie? Aus Spa├č am (Theater-) Spiel? Aus Lust am Theater? Aus Freude am Erfinden? Aus dem Wunsch heraus, die eigenen tollen Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Studium weiterzugeben? - Genau!
Und, weil wir glauben, dass junge Studierende an der Energie und der Erfahrungswelt von Kindern und jungen Erwachsenen ganz anders und viel n├Ąher dran sind.
Und, weil Studierende einen eigenen Zugang und einen sehr eigenen Weg haben, Kindern und Jugendlichen Theaterspiel als Kommunikationsform erlebbar zu machen.
Deshalb sind wir Teil von TUSCH und damit Teil der Idee, dass Kinder und Jugendliche im Theater Spiel-, Erfahrungs- und kreativen Freiraum finden k├Ânnen. Punkt.

Gabriele Wiesm├╝ller
K├╝nstlerische Direktion und Koordination des Lehrerbetriebs
Theaterakademie August Everding

Theaterakademie August Everding
Ansprechperson: Veronika Jabinger

Staatliche Anni-Braun-Schule
Ansprechpersonen: Julia Storker, Michael Wagner